Loube Gaffer

Wir kommen kurz zurück auf Alexander Tschäppät. Am Dienstag freute er sich nicht nur über den Denkmalpreis, den die Stadt von den vereinigten Schweizer Denkmalpflegen für die Tramwartehalle am Breitenrainplatz erhielt, sondern auch über ein Geschenk eines biertrinkenden «Stammgasts» im Breitsch-Tramhäuschen. «Weit dir es Füürzüg?», fragte der Mann den Stapi. Obwohl er schon eines habe, nehme er das Geschenk gerne an, sagte Tschäppät.

Was er erst später merkte: Es handelte sich um ein Werbefeuerzeug von SVP-Grossrat Thomas Fuchs mit dem Aufdruck «Nicht verzagen – Fuchs fragen».

Dessen SVP-Ratskollege Erich Hess rüstet sich derweil für rauschende Feste. Jedenfalls konnten ihn die Loubegaffer kürzlich dabei beobachten, wie er sich einen Smoking anschaffte – komplett mit Fliege, Kummerbund und Pi-pa-po. Dem Klischee des sparsamen SVP-Politikers wurde er dabei vollauf gerecht: Er nutzte für seinen Smoking-Kauf den Ausverkauf des Kostümverleihs von Rosita Lier in Gümligen. Hess‘ Konfektionsgrösse behalten die Loubegaffer für sich.

Quelle: Loubegaffer, Berner Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *